• Home
  • Geschichte
  • Wissenswertes über Klinkheide

Geschichte

Sichelscheid - eine Klinkheider Grube

Das Wurmrevier zählt zu den ältesten Steinkohlenabbaugebieten Europas. Schon seit Ende des 15. Jahrhunderts ist Grubenbetrieb in dieser Region belegt. Zu den bekanntesten Bergwerken Klinkheides zählt die Grube "Sichelscheid". Herrn Josef Aretz, dem Autor des Buches "Kohlscheider Bergwerke" (Herausgabe 1986) verdanken wir das Wissen um die genannte Klinkheider Grube

Weiterlesen

Klinkheider machen Geschichte

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts herrschten in unserer Region Krieg und Unruhen. Die Bevölkerung litt Not, die noch durch durchziehende und plündernde Soldatesken gesteigert wurde. Um diese Zeit rotteten sich Einwohner aus Not und aus Wut zu einer sogenannten Bande zusammen, der "Bockreiterbande". Es hat davon eine erste und eine zweite gegeben. In der Geschichte dieser "Bockreiterbanden" spielten auch Klinkheider eine bemerkenswerte Rolle

Weiterlesen

Geschichte der Gemeinschaftsgrundschule Klinkheide

Anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens hat die Gemeinschaftsgrundschule Klinkheide 1996 eine ebenso aufwändig gestaltete wie ausführliche und bebilderte Chronik herausgegeben, die bei den meisten Klinkheidern viele Dinge und Namen in Erinnerung ruft. Auszugsweise liegt diese Chronik hier vor

Weiterlesen

Ein Klinkheider erinnert sich

Ich bin 1938 an der Klinkheider Schule eingeschult worden und kann mich noch gut an meine Lehrpersonen Fräulein J. Offergelt, Fräulein Lammertz und an Herrn Heinz erinnern. Sie behandelten uns liebevoll bis streng. Manchmal, wenn „ man sich eins gelappt hatte“, setzte es sogar Prügel

Weiterlesen

Das Kriegsende des 2.Weltkriegs in Kohlscheid

Im Oktober 1944 schon endete für Kohlscheid der 2.Weltkrieg. Der Ort wurde von den heranrückenden Amerikanern eingenommen. Die wenigen Zivilisten, die nicht evakuiert und in der Gemeinde geblieben waren, mussten ihr Überleben organisieren und dabei viel auf sich nehmen. Der damalige Pfarrer der Gemeinde St. Katharina, Andreas Backes, hat genau während dieser schlimmen Zeit um das Kriegsende herum Tagebuch geführt und seine Eindrücke sehr detailiert festgehalten.

 

Weiterlesen

Belgier als Besatzungssoldaten in Kohlscheid

Der Erste Weltkrieg ( 1914 - 1918 ) brachte aller Welt und so auch Kohlscheid viel Unglück. Seine furchtbare Bilanz: 247 Soldaten waren gefallen oder an den Folgen ihrer Verwundung gestorben. 370 Menschen wurden verwundet. Kohlscheid wurde von den Siegermächten Frankreich und Belgien besetzt. Aus dieser Besatzungszeit gibt es noch einiges Interessantes zu berichten, das nicht jeder weiß.

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.